Wieder vollständig (20.7.21)

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass Morbid Approach wieder vollständig ist.
Vor einigen Wochen haben wir einen Aufruf in diversen sozialen Medien gestartet und wurden daraufhin von Lenny Dee kontaktiert, der uns vollständig von seinem Können und seinem Mindset überzeugt hat.
Lenny arbeitet sich momentan in unsere Songs ein und wir sind alle sicher, dass unsere Pläne für Auftritte im Herbst 2021 eingehalten werden können.
Auch wenn Sheldon Cooper darauf beharrt, dass das nicht möglich ist: wenn sich eine Tür schließt, dann öffnet sich eine andere. Heißt zusammen mit uns willkommen: Lenny Dee an den Drums!

Schlagzeuger gesucht! Wieder einmal :-( (23.6.21)

Drei Monate nachdem wir einen Schlagzeuger in die Band aufgenommen haben, ist es auch schon wieder vorbei. Manchmal laufen die Dinge eben einfach nicht so wie man es sich vorgestellt hat. Deshalb sind wir jetzt erneut auf der suche nach einem hochmotivierten Drummer.

Begrüßt Tommy am Schlagzeug (23.3.21)

Wie ihr wisst, suchen wir seit einiger Zeit einen Schlagzeuger.
Die ist natürlich insbesondere im Hinblick auf Corona nicht gerade leicht. Aber dennoch haben wir keine Mühe und Aufwand für Videokonferenzen, WhatsApp Kommunikation und andere technische Dinge gescheut und ... hier sind wird ...
Im März 2021 wurden wir von Tommy kontaktiert, einem sehr talentiertem und motiviertem Schlagzeuger. Wir prüften sein Material, seine Einstellung, wie sendeten ihm Songs zu denen er spielen sollte und nach kurzem war uns klar: Tommy ist der Typ, den wir suchen!
In den nächsten Monaten werden wir unsere bisherigen Songs neu in unserer Homestudio Umgebung aufnehmen und hoffen, dass wir alle wieder zusammen im Proberaum rocken können, wenn die Pandemie einen verdammten Tritt in den Arsch bekommen hat.

Erweitertes Band-Setup (31.12.20)

Wie einige von euch mitbekommen haben, hat Morbid Approach zwei neue Bandmitglieder, so dass wir in Kürze (wenn Corona endlich Vergangenheit ist) voll durchstarten können.
Heißt mit mir willkommen ...

Nikki Seven am Bass
und
Flo Stonebreaker am Mikrofon